Der VERN e.V. sucht für den Standort Greiffenberg eine/n Buchhalter/in in Teilzeit (15 Stunden/Woche)

Wir suchen zum 01.04.2016 für unsere Geschäftsstelle in Greiffenberg eine/n Mitarbeiter/in in Teilzeit (zunächst 15 Wochenstunden) für die Finanzbuchhaltung, insbesondere mit Erfahrung in der Buchführung gemeinnütziger Vereine. Arbeitsort ist Greiffenberg bei Angermünde. Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre mit Aussicht auf Verlängerung.

Die detailierte Stellenausschreibung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Koch, Tel.: 033 334 – 7 02 32. Bewerbungen bitte per Email bis 15. Februar 2016 unter dem Betreff ‘Bewerbung Buchhaltung’ an vern_ev@freenet.de.

Nicola ist die „Kartoffel des Jahres“ 2016

Die „Nicola“ ist die „Kartoffel des Jahres“ 2016. Sie ist 45 Jahre alt und stammt aus der Lüneburger Heide. Sie ist eine mittelfrühe, festkochende Sorte mit einer langovalen Form. Ihre Schale und ihr Fleisch ist gelb. Sogar beim Kochen behält sie ihre attraktive gelbe Fleischfarbe bei.

Die „Kartoffel des Jahres“ wird gewählt von Vertretern des Arbeitskreises „Kartoffel des
Jahres“. Dem Arbeitskreis gehören zehn Organisationen, Vereine und Unternehmen an.

Ziel ist es, mit der Auszeichnung aufmerksam zu machen auf die Kartoffelvielfalt jenseits der Massensorten, denn heimische Kartoffelsorten sind ein schützenswertes Kulturgut.

Mehr Informationen zur Nicola und über die Wahl zur Kartoffel des Jahres finden Sie hier.

Präsentation Kartoffel des Jahres 2016-1

Auf der Internationalen Grünen Woche, Berlin wurde die Kartoffel des Jahres durch Sarah Wiener verkündet (von links: Carolin Grieshop, Wilfried Stegmann, Sarah Wiener, Renate Künast, Rudolf Vögel und Julius Ellenberg) Foto: Oliver Weber

Das neue Compendium 2016 ist da!

Liebe Freundinnen und Freunde des VERN,
sehr geehrte Damen und Herren,

ein neues Jahr hat begonnen und nun ist es wieder so weit: Das neue Compendium 2016 ist da!

In ihm finden sie viele alte, vom Aussterben bedrohte, Nutzpflanzensorten, wie die Kartoffel „Heideniere“, die Tomate „Goldene Königin“, den Salat „Indianerperle“ oder den “Altmärker Braunkohl”.

Wer das Saatgut alter Kulturpflanzen bestellt, beteiligt sich aktiv an der Erhaltung der genetischen Vielfalt.

Sie können Ihre Bestellung direkt über ein Bestellformular auf unserer Website ausfüllen und uns per E-Mail zusenden. Weiterhin ist dies auch noch per Fax oder per Post möglich.
Link zum Bestellformular (E-Mail) für Saatgut.
Link zum Bestellformular (E-Mail) für Pflanzkartoffeln.

Einige besondere Sorten, die auch im Topf oder Kübel gezogen werden können, finden Sie auf Seite 35 unter dem Titel “… die hängenden Gärten der Semiramis”.

Eine Portion Saatgut (gleich welcher Sorte): 2,50 € (für Mitglieder 2,00 €).
Eine Portion Kartoffeln (bestehend aus 10 Knollen): 3,50 €
(Die Pflanzkartoffeln werden bei frostfreier Witterung erst ab Mitte/Ende März bis Mitte April versendet. Wenn Sie die Pflanzkartoffeln und das Saatgut zusammen erhalten möchten, bitten wir Sie uns dies auf der Bestellung mitzuteilen.)

Allen Interessierten wünschen wir viel Spaß beim Lesen und eine erfolgreiche Gartensaison 2016!

Mit vielen Grüßen

Ihr/Euer VERN-Team

Compenium Cover 2016

Das Compendium 2016 finden Sie hier.
Die Pressemitteilung zum Compendium 2016 finden Sie hier.

Das Compendium 2016 und die Pressemitteilung können weiterversendet, ausgedruckt und anderweitig vervielfältigt werden.