Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Zweckbetrieb und wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb des VERN e.V.

1.Geltungsbereich:

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Saatgut, Pflanzen und gärtnerischen Produkten im Rahmen des Zweckbetriebes und des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes des VERN e.V.

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns geltenden Regelungen für den o.g. Bereich, soweit diese nicht durch individuelle Vereinbarungen in Textform zwischen Ihnen und uns in der Zukunft abgeändert werden sollten.

Sie müssen die AGB bei jeder Bestellung auf dem Bestellformular bestätigen. Bestellungen, die diese Bestätigung durch Sie nicht enthalten, werden nicht bearbeitet.

 Beim direkten Verkauf ab Hof hängen diese AGB gut sichtbar aus und können von jedem eingesehen werden. Der unmittelbare Kauf gilt in diesem Fall als Einverständnis Ihrerseits.

2.Vertragsschluss

Das jährlich erscheinende Compendium ist lediglich eine Präsentation unseres Angebotes. Parallel dazu ist auf der Internetseite immer das aktuelle Angebot mit eventuellen Änderungen zum Compendium einzusehen.  Beide Präsentationen stellen kein bindendes Angebot dar. Vielmehr ist es ein Überblick über die Möglichkeiten unseres Vereins und der beteiligten Partner*innen, Saatgut, Pflanzen und gärtnerische Produkte anzubieten.

Wenn in unserem Compendium und auf der Internetseite auf Partner*innen verwiesen wird, übernehmen wir damit keine Zusicherung oder Garantie, dass die Partner*innen die aufgeführten Waren tatsächlich im Angebot haben.

Ihre Bestellung einer Ware ist ein bindendes Angebot gem. § 145 BGB.

Der Kaufvertrag kommt mit Lieferung der Ware zustande. Dies ist zugleich die Annahmeerklärung durch uns.

Bei der Ausnahme einer telefonischen Bestellung werden Sie ausdrücklich auf die AGB verwiesen. Mit der Angabe Ihrer persönlichen Kontaktdaten ist für uns ein bindendes Angebot entstanden.

Bestellungen werden von uns das ganze Jahr über angenommen.

3.Versand und Versandkosten

Bestimmte Bestellungen an Saatgut (z.B. Kartoffeln) werden gesammelt und erst im für die Pflanzung geeigneten Zeitraum versandt. Wir sind berechtigt, bei Bestellungen die z.B. Samenkörner und Kartoffeln enthalten, diese in 2 Bestellungen aufzuteilen und diese auch getrennt incl. der jeweils anfallenden Versandkosten zuzusenden. 

Für die Versendung benutzen wir neben den handelsüblichen neutralen Verpackungen aus Gründen des Umweltschutzes auch gebrauchte Behältnisse anderer Verkäufer/Lieferanten. Bitte beachten Sie, dass diese Sendungen von uns kommen und die bei anderen Verkäufern üblichen Zu- und Rücksendebedingungen NICHT gelten.

Nach Prüfung der Bestellung wird die Bestellung versandfertig gemacht und mit einem verfügbaren Zustelldienst versandt. Die Wahl des Zustelldienstes obliegt allein uns. Versandkosten entfallen, wenn Sie selbst die bestellte Ware vor Ort in der Burgstraße 20, 16278 Angermünde OT Greiffenberg abholen.

Auf die Preise der Zustellung per Versendung haben wir keinerlei Einfluss. Wir bemühen uns, die kostengünstigste Variante zu wählen.

Die Kosten des Versandes sind durch Sie zu tragen.

Die Versandkosten sind auch dann durch Sie zu tragen, wenn diese den Wert der Bestellung übersteigen.

Lebende Pflanzen werden durch uns NICHT versandt.

4.Gewährleistung Ausschluss von Erstattungen

Die durch uns gelieferten Saatguterzeugnisse werden nach strengen biologischen Regeln produziert und haben eine Bescheinigung gemäß Artikel 29 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 Sowohl im Compendium als auch auf den Verpackungen sind Hinweise zur Aussaat zur jeweiligen Sorte vorhanden.

Alle Saaten sind auf ihre Keimfähigkeit hin überprüft. 

Wir gewährleisten, dass die Ware zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs frei von Sach- und Rechtsmängeln ist. Ansonsten gelten die gesetzlichen Regelungen zur Gewährleistung.

Nach Ausbringung des Saat- oder Pflanzgutes in Erde kann von unserer Seite für Wachstum und Pflanzenentwicklung keine Gewährleistung übernommen werden.

Dies gilt auch für die ab Hof erworbenen Saaten und Pflanzen.

5.Zahlungsbedingungen und Preise

Die Preisangaben im Compendium und im Internet sind Endpreise und enthalten die jeweils aktuell gültige gesetzliche Umsatzsteuer. Sollte eine Umsatzsteuererhöhung erfolgen, sind wir zur Berechnung des erhöhten Umsatzsteuersatzes verpflichtet.

Das Saatgut wird per Post gegen Rechnung versandt. Diese ist entweder bereits (Vorkasse) per Post oder Mail zugesandt worden oder liegt der Lieferung bei.

Der Rechnungsbetrag ist in voller Höhe sofort nach Erhalt der Ware fällig, es sei denn auf der Rechnung ist etwas anderes vermerkt.

Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung auf folgendes Konto:

IBAN: DE 06 1705 6060 3631 0011 68                                   BIC:    WELADED1UMP

Wir bitten beim Verwendungszweck in jedem Fall die Rechnungsnummer, bestehend aus einem Buchstaben einer Ordnungszahl und dem Jahr anzugeben.

Bei Überweisungen aus EU-Ländern ist die Zahlung kostenlos. Aus Nicht-EU-Ländern ist eine Überweisung zu wählen, bei der keine Bankgebühr anfällt. Sollte dies unumgänglich sein, so haben Sie dies in voller Höhe zu tragen.  Der Betrag ist in EURO zu begleichen.

Verrechnungsschecks werden nicht angenommen.

Bei Verkäufen ab Hof ist der Kaufpreis in bar zu entrichten.

Mahnungen werden mit 5,00 Euro Mahnkosten pro Mahnung berechnet. Ihnen steht frei, den Nachweis zu erbringen, dass für die Mahnung kein oder ein geringerer Aufwand als die Pauschale von 5,00 Euro entstanden ist.

6.Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor.

7.Vorauskasse

Für Erstbestellungen aus Deutschland und dem EU-Ausland ab 70 Euro Brutto-Rechnungswert (Ware plus Versand) liefern wir ausschließlich gegen Vorkasse. Sie erhalten dafür eine Rechnung.  Nach Eingang des Geldes, wird die Ware innerhalb von 48 Stunden versendet.

Für Erstbestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland gilt ausschließlich Vorauskasse. Nach Eingang der Summe wird die Ware versendet.

8.Geschenkgutscheine

Bei der Bestellung eines Gutscheines erfolgt die Rechnungslegung ohne Versandkosten. Beim Einlösen des Gutscheines sind jedoch Versandkosten zum jeweils gültigen Preisniveau einberechnet.

9.Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.  Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tage, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen (VERN e.V.)

Burgstraße 20

16278 Angermünde OT Greiffenberg

info@vern.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur augenscheinlichen Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Wir holen die Ware im Fall eines Widerrufs nicht bei Ihnen ab.

Vor Ort / ab Hof gekauftes Saatgut und Pflanzen sowie Waren, deren Verpackung von Ihnen bereits geöffnet wurden, sind vom Widerruf und vom Umtausch ausdrücklich ausgeschlossen.

10.Haftungsbeschränkung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

Scroll to Top